Spezialitätenkaffee | Specialty Coffee | Was ist das eigentlich?

1974 wurde der Begriff Spezialitätenkaffee (Speciality Coffee) zum ersten Mal von Erna Knutsen verwendet. Sie umschrieb damit Kaffees, die geschmacklich besondere Merkmale aufweisen. Der Begriff ist durch Richtlinien der Specialty Coffee Association of America (SCAA) geschützt.

Spezialitätenkaffee beschreibt besonders hochwertige Spitzenkaffees, die nach einem fest definiertem Verkostungs- und Bewertungsverfahren mindestens 80 von 100 möglichen Qualitätspunkten (Cupping-Score) erreichen. Die Ermittlung des Cupping-Scores wird durch zertifizierte Q-Grader vorgenommen.

Wie wird Spezialitätenkaffee bewerten?

Kaffees mit einem Cupping-Scrore unterhalb von 80 Punkten gilt als Mainstreamkaffee. Kaffees mit einem Cupping-Score von mindestens 80 Punkten wird als Spezialitätenkaffee bezeichnet.

Um Qualitätsstufen innerhalb der Auszeichnung “Spezialitätenkaffee” besser definieren zu können, gibt es drei Klassen von Specialty Coffee:

  • 80 bis 84,75 Punkte = sehr guter Kaffee
    Diese Kaffees unterscheiden sich von Mainstreamkaffees, weil sie besondere geschmackliche Merkmale aufweisen. Die Aromen sind feiner und die Kaffeebohnen weisen keine gravierende Defekte aus.
  • 85 bis 89,75 Punkte = ausgezeichneter Kaffee / Cup of Excellence Gewinner
    Kaffees mit komplexen und eleganten Aromen und eine angenehmen Süße. Diese Kaffees werden als Special Edition von Röstereien verkauft, weil von diesen meistens nur eine geringe Menge vorrätig ist.
  • 90 bis 100 Punkte = herausragender Kaffee / Presidential Award
    Unter 1% der weltweit geernteten Kaffees erhalten diese Prädikat. Die Aromen sind noch außergewöhnlicher und nuancierter als bei anderen Kaffees.

Wo kann man Spezialitätenkaffee kaufen?

Spezialitätenkaffee findest du in der Regel edel selten im Supermarkt. Es kann natürlich sein, dass ein Supermarkt Kaffeebohnen oder Espressobohnen einer regional ansässigen Spezialitätenrösterei im Sortiment führt. Wir haben das Glück, sowohl bei Rewe als auch bei Edeka die Kaffeebohnen der Spezialitätenkaffeerösterei Hannoversche Kaffeemanufaktur kaufen zu können.

In Deutschland gibt es ca. 700 Röstereien, die Spezialitätenkaffee verkaufen. Viele Kaffees dieser Röstereien haben wir probiert. Zwei Röstereien können wir dir wärmstens empfehlen: Wood Grouse Coffee Roasters und Erste Tegernseer Kaffeerösterei. Hier findest du Kaffees, die in der Regel einen Cupping Score von über 85 Punkten aufweisen. Du findest die detaillierten Angaben zu den Cupping Scores der einzelnen Kaffees direkt auf den Seiten der Online-Shops beider Röstereien. Geschmacklich einfach umwerfend!


Fazit

Das internationale Scoringmodell nach SCAA hat im Einkaufsprozess von Spezialitätenkaffees Tradition und hilft Röstereien ungemein, die Qualität im Einkaufsprozess zu beurteilen. Auch bei deinem Einkauf von Kaffee hilft dir der Hinweis “Spezialitätenkaffee” sehr: Bei Spezialitätenkaffee kannst du dir ziemlich sicher sein, dass du auch wirklich gute Qualität erhältst.

Und bei ganz besonderen Raritäten mit einem Score von über 93 kannst du dich glücklich schätzen, ein paar Gramm von diesem Kaffeeschatz ergattert zu haben. Für uns sind es ganz besondere Momente, solche Kaffee-Highlights zu verkosten. Solche Kaffees werden in den eigenen vier Wänden regelgerecht zelebriert. Wir genießen solche Kaffees im hohen Maße und sind dankbar für diese edlen Tropfen.


Darf’s noch etwas mehr sein?


Über die Autorin

Miri’s Website:
Erstellt am: 23. September 2019

©barista-passione.de

barista-passione.de logo