Die acaia Lunar Baristawaage im Test: Trendiges Barista-Spielzeug oder geniales Hilfsmittel ?

acaia_lunar_test

Alle Home-Barista, die erstklassigen Espresso in den eigenen vier Wänden zubereiten wollen, wissen um die Bedeutung einer Feinwaage zur exakten Bestimmung von Kaffeemehl- und Extraktionsmenge. Um deinem perfekten Espresso ein Stückchen näher zu kommen, kommst du also an der Anschaffung einer Feinwaage nicht vorbei.

Der Ferrari unter den professionellen Feinwaagen ist zweifelsohne die acaia Lunar Baristawaage. Vielleicht hast du dieses kleine Schmuckstück bereits in Espressobars oder Cafés gesehen. Sie trumpft mit vielen Zusatzfunktionen auf, misst ultraschnell und auf ein Zehntel-Gramm genau und ist zudem noch spritzwassergeschützt.

Sicherlich fragst du dich, was diese Waage wirklich alles kann und was sie so besonders macht. Ich habe die acaia Lunar ausgiebig getestet. Das erwartet dich in diesem Artikel.

Der erste Eindruck der acaia Lunar

Manchmal sind es ja die kleinen Dinge des Lebens, die einen begeistern können. So ist es zum Beispiel mit der Verpackung der acaia Lunar. Das Design ist in meinen Augen sehr gelungen: Eine schwarze schlichte Verpackung, die mit dem feinen Schriftzug der Marke bedruckt ist. Öffnet man die Verpackung, liegt die Waage eingebettet in schwarzem Schaumstoff. Auch das Herausnehmen der Waage ist genau durchdacht. Es gibt eine Kerbe im Schaumstoff, um das Herausnehmen mit dem Daumen zu unterstützen. 


Hält man die Waage das erste Mal in der Hand, merkt man gleich, wie kompakt sie ist. Die Maße sind 105mm (B) x 105mm (L) x 15.5mm (H). Aufgrund der geringen Höhe passt sie so problemlos unter einen Siebträger auf die Abtropfschale der Espressomaschine.

Die Waage besteht aus einem eloxiertem Aluminiumgehäuse und hat ein mattschwarzes Finish. Dadurch wirkt sie optisch sehr stilvoll und elegant. Abgerundet wird die Optik mit einer weißen Digitalanzeige und Touch-Tasten. Das aus Acrylglas gefertigte LED-Display zeigt Zeit und Gewicht gleichzeitig an. Auf der linken Seite zeigt sie die Zeit an, auf der rechten das Gewicht.

Vorteile

Attraktives, modern-minimalistisches Design
Spritzwassergeschützt
Unglaublich schnelle Reaktionszeit
Misst auf ein Zehntel-Gramm genau
Zeigt Zeit und Gewicht gleichzeitig an
Skalenempfindlichkeit von 0,1 g bis zur maximalen Kapazität
Eingebauter Akku (20 Stunden Akkulaufzeit)
Kann sich via Bluetooth mit dem Smartphone (Apple, Android) verbinden

Nachteile

Sehr hohe Anschaffungskosten
Größere Abdeckplatte für Siebträger nicht im Lieferumfang enthalten

Wir haben die acaia Lunar online bei roastmarket.de bestellt.

Zum aktuellen Preis der acaia Lunar bei roastmarket.de*

Du kannst die Waage auch direkt bei coffeecircle.de bestellen.

Zum aktuellen Preis der acaia Lunar bei coffeecircle.de*

Ultraschnell und auf ein Zehntel-Gramm genau

Die acaia Lunar ist eine digitale Feinwaage, die wahnsinnig flink ist. Sie misst mit einer Reaktionszeit von ca. 20 Millisekunden. Diese geringe Zeit ist so kurz, dass man quasi sofort weiß, wie viel Espresso in der Tasse ist. Das ist einfach gesagt – ultraschnell.

Die Waage ist in der Lage, Gewichtsveränderungen in Zehntel-Gramm-Schritten, also 0,1g Schritten, anzuzeigen. Sogar Gewichtsveränderungen aufgrund von Verdunstungen und Temperaturveränderungen kann sie wahrnehmen. Insgesamt kann sie bis zu 2000g messen.

Was bedeuten die Symbole auf dem LED-Display?

Auf der rechten Seite des LED-Displays werden – je nach eingestelltem Modi – drei verschiedene Symbole angezeigt.

Tröpfchen: Wenn die Waage den Fluss von Espresso erkennt, startet der Timer. Der Timer wird angehalten, wenn der Fluss stoppt.

Dreieck: Die Waage führt einen automatischen Tariervorgang durch, wenn eine Tasse auf die acaia Lunar gestellt wird und startet gleichzeitig den Timer.

Quadrat: Wenn eine Tasse auf die Waage gestellt wird, führt die Waage einen automatischen Tariervorgang durch.

Sechs verschiedene Modi

In verschiedenen Modi kann die acaia Lunar automatisch tarieren, den Timer starten und stoppen. Um bei der Zubereitung von Espresso die bestmögliche Unterstützung zu leisten, bietet die acaia Lunar sechs verschiedene Modi an. Während die Waage eingeschaltet ist, kannst du zwischen den Modi durch Drücken und Halten der Einschalttaste wechseln.

Modus 1: Die typische Wiegefunktion

Die erste Funktion ist das normale Abwiegen ohne Zeitmessung. 
Die Waage zeigt nur das Gewicht in Gramm (g) oder Unzen (oz) auf dem Display an. Damit man weiß, in welcher Einheit gewogen wird, erscheint oben rechts auf der LED-Anzeige ein Punkt. Dann wird in Unzen gemessen und es wird 0,000 oz angezeigt. Ohne Punkt wird in 0,0 g gemessen. In einigen Ländern wird bei Lebensmitteln die Unze verwendet. Das macht die Waage international nutzbar.

Das Tara-Gewicht erhält man durch das Tippen auf die Tara-Schaltfläche rechts. 

Modus 2: Dual Display-Modus (kein Symbol)

Im Dual-Display-Modus kann die Lunar sowohl die Zeitmessung als auch die Gewichtsmessung nebeneinander anzeigen. Die Zeit wird links und das Gewicht rechts angezeigt. Um das Tara-Gewicht einzustellen, drückt man auf den Tara-Button rechts. Um den Timer zu starten und zu stoppen, drückt man auf den Power Button links. Die Waage kann die Zeit bis 9 Minuten und 59 Sekunden anzeigen.

Modus 3: Timer startet Espressofluss (Symbol: Tröpfchen)

Der Timer startet automatisch, wenn die Waage den Espressofluss erkennt (Flow Mode). Der Timer stoppt, wenn der Espressofluss beendet wird.

Der Flow Mode ist für den langsamen Fluss eines Espresso-Schuss konzipiert. Der Timer wird möglicherweise nicht ausgelöst, wenn man Wasser aus einem Wasserkocher in die Tasse eingießt. In diesem Modus wird manuell tariert, indem man einmal auf die Tara-Schaltfläche tippt. Tippt man zweimal auf die Tara-Taste, wird die Waage tariert und der Timer zurücksetzt. 

Modus 4 – Auto-Tara, Timer startet mit Espressofluss (Symbole: Tröpfchen und Quadrat)

In diesem Modus wird der automatische Tara-Vorgang durchgeführt, wenn eine Tasse auf die Waage gestellt wird (Auto-Tara Funktion). Dieser Modus ist dafür geeignet, um den Timer erst dann zu starten, wenn die ersten Espressotropfen in die Tasse fließen (Auto-Tara Timer). Der Timer hält automatisch an, wenn der Espressofluss stoppt. Zurückgesetzt wird der Timer, indem man zweimal auf die Tara-Taste tippt. Gleichzeitig wird das Gewicht tariert.

Modus 5 – Auto-Tara Auto-Start-Timer-Modus (Symbole: Dreieck und Quadrat)

Das Besondere an diesem Modus ist, dass die Gesamtzeit eines Espressobezugs einschließlich der Pre-Infusionszeit gemessen wird. Sobald eine Tasse auf die Waage gestellt wird, stellt sich das Tara-Gewicht automatisch ein und der Timer startet. Der Timer hält automatisch an, wenn der Espressofluss stoppt. 

Diesen Modus verwende ich in der Regel bei meinen Espressobezügen.

Modus 6 – Auto-Tara-Modus (Symbol: Quadrat)

In diesem Modus wird automatisch tariert, wenn eine Tasse auf die Waage gestellt wird. Wenn die Tasse von der Waage genommen wird, blinkt auf dem Display das endgültige Gewicht des Getränks und zeigt außerdem das Tara-Gewicht der Tasse an. 

Bei allen oben beschriebenen Auto-Modus Funktionen wird der Timer zurückgesetzt und das Tara-Gewicht eingestellt, wenn die Waage 30 Sekunden lang nicht benutzt wird.


Du bist überzeugt von der acaia Lunar? Hier kannst du die Waage online bestellen.

Zum aktuellen Preis der acaia Lunar bei roastmarket.de*

Zum aktuellen Preis der acaia Lunar bei coffeecircle.de*

Spritzwassergeschützt

Da es bei all dem Eifer während der Zubereitung von Espresso auch mal zu kleinen Malheurs kommt, hat die Waage eine Besonderheit: Sie ist spritzwassergeschützt. Die Waage ist so verbaut, dass Flüssigkeit dieser Präzisionswaage keinen Schaden zufügen kann. Um Wasserschäden zu vermeiden, wurden alle elektronischen Teile und das LED-Display mit einem wasserfesten Spray behandelt.

Verbindung zwischen Smartphone & Waage via Bluetooth

Die acaia Lunar verfügt über Bluetooth und kann dadurch mit den acaia Apps auf dem Smartphone und Tablet verbunden werden. Das ermöglicht dir, Timer und Gewicht auch auf dem Handy abzulesen und weitere Einstellungen vorzunehmen.

Zudem können alle Parameter in der App aufgenommen werden – das ist sehr hilfreich, wenn du tolle Extraktionsergebnisse, die du in der App aufgezeichnet hast, wiederholen willst. 

Damit du die Waage mit dem Smartphone verbinden kannst, musst du Bluetooth auf dem Handy aktivieren, dann die acaia-App starten und in der App die Waage mit dem Handy verbinden.

Fazit

Du kannst mit der interaktiven acaia Lunar Baristawaage deine Espresso Zubereitung in den eigenen vier Wänden auf die nächste Präzisionsstufe bringen.

Mit dieser Waage erhältst du die volle Kontrolle über den gesamten Brühvorgang und kannst die Konsistenz deiner Espresso-Shots mit hoher Genauigkeit verfolgen.

Mit Kosten von knapp 300 Euro ist die acaia Lunar alles andere als günstig. Sie bietet dir dafür allerdings eine ultraschnelle Reaktionszeit von 20 Millisekunden, einen integrierten Timer und eine Genauigkeit von bis zu einem Zehntel Gramm. Zudem ist sie spritzwassergeschützt, verfügt über einen mit Mini-USB wiederaufladbaren Lithium-Ionen Akku mit einer Laufzeit von bis zu 30 Stunden und lässt sich via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden.

Die Auto-Tara und Auto-Start-Funktionen sorgen für eine hohe Präzision bei der Zubereitung. Zudem ist die Waage mit den sechs unterschiedlichen Modi wirklich vielfältig und flexibel einsetzbar und erfüllt damit allerhöchste Barista-Ansprüche.

Neben einem Kalibrierungsgewicht von 100 Gramm und einem Mini-USB-Kabel sind zwei schmale Klebestreifen zur Anbringung auf der Unterseite der Waage und eine hitzebeständige Gummi-Auflage im Lieferumfang enthalten. Leider ist die größere Abdeckplatte nicht im Lieferumfang enthalten und muss für knapp 50 € separat bestellt werden muss – dabei ist die größere Abdeckplatte bei mir regelmäßig im Einsatz, weil man Siebträger und auch zwei Cappuccino-Tassen problemlos auf ihr abstellen kann.

Als Espresso-Enthusiast, der viel Wert auf Präzision und Reproduzierbarkeit bei der Espresso-Zubereitung legt, bin ich von der Reaktionszeit und Multifunktionalität dieser Waage begeistert. Auch wenn die Anschaffung wirklich Überwindung gekostet hat – ich möchte die Waage jetzt nicht mehr missen.

Ich kann sie daher uneingeschränkt weiterempfehlen für alle (Home-) Barista mit höchsten Ansprüchen, die keine Kompromisse bei der Zubereitung von Espresso eingehen wollen und bereit sind, für diesen kleinen Assistenten beim Kaffeebrühen knapp 300 € zu berappeln.

Wir haben die acaia Lunar bei roastmarket.de online gekauft.

Zum aktuellen Preis der acaia Lunar bei roastmarket.de*

Auf coffeecircle.de kannst du die Waage ebenfalls online bestellen.

Zum aktuellen Preis der acaia Lunar bei coffeecircle.de*

Du kannst die acaia Lunar Baristawaage auch bei amazon kaufen. Hier findest du den aktuellen Preis der Waage auf amazon.de.

Angebot
ACAIA Lunar Waage
  • Acaia Scale Lunar

Darf’s noch etwas mehr sein?




Über den Autor

Foto von Finn Finn’s Website:
Erstellt am: 25. April 2021

©barista-passione.de

*Letzte Aktualisierung am 14.10.2021 / Verweise zu amazon.de und anderen Online-Shops sind sogenannte Provision-Links (Affiliate-Links). Wenn du auf einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Natürlich musst du nicht über diese Links bestellen, aber der Preis ändert sich dadurch für dich nicht und du hilfst uns dabei, diesen Blog am Laufen zu halten! Vielen Dank dafür! / Bilder in den Verweislink-Boxen stammen von der Amazon Product Advertising API.